WIR HABEN GROSSES VOR – AUCH MIT IHNEN

In Immobilien zu investieren, ist richtig. Mit HGK in Immobilien zu investieren, ist goldrichtig. Von der Baulanderschließung bis zur Projektentwicklung, vom Mehrfamilienhaus bis zum Ärztezentrum, sind wir Ihr kompetenter Partner für die Projektentwicklung. Dazu suchen wir ständig nach neuen Grundstücken (bebaut und unbebaut) und Projekten. Ein Ausschnitt dessen, was wir bisher realisiert haben, zeigen wir Ihnen hier. Fortsetzung folgt.

Nah am Wasser gebaut

Nein, bei diesem Projekt kommen einem nicht die Tränen, höchstens vor Freude.
Denn das Grundstück mit Hanglage liegt direkt am idyllischen Alsterlauf und nennt einen Bootssteg sein eigen. So können Sie die Hamburger Innenstadt nicht nur per Pkw, sondern auch per Paddelboot erreichen. Zurück zum Grundstück: Zehn hochwertige Wohnungen mit unterschiedlichen Größen und Besonderheiten finden sich im Gebäude: Wohnungen mit Souterrainbereichen und direkten Zugang zum idyllischen Garten, Etagenappartements mit großzügigen Balkonen und Penthouse-Wohnungen mit umlaufenden Dachterrassen und herrlichem Ausblick. Allen gemeinsam sind edle Ausstattung und sonnendurchflutete Räume, die ein echtes Urlaubsfeeling aufkommen lassen. Die Mehrzahl der Wohnungen werden durch die Eigentümer genutzt, einige sind auch vermietet.

Alsterallee 11, Duvenstedt
Baujahr 2015/2016
Architekten blauraum
Projektvolumen EUR 5.760.000

ERFAHREN SIE MEHR (Externer Link)


Dezenter Luxus – alles andere ist verzichtbar

Brauchen Sie aber nicht! Denn in bester Lage im ohnehin schon feinen Hamburger Stadtteil Volksdorf hat HGK auf eigenem Grundstück ein exklusives Mehrfamilienhaus mit 4 Wohnungen und einem Penthouse errichtet. Die Architektur orientiert sich an den umliegenden klassischen Villen und fügt sich daher bestens in die Gegend ein. Auch im Inneren setzt sich der noble „Anstrich“ fort: so wird den Bewohnern ein Höchstmaß an erlesenem Komfort und modernster Technik geboten. Kein Wunder, dass die Wohnungen von Selbstnutzern erworben wurden. Aber natürlich eignet sich das Objekt auch ebenso für Anleger.

Krampengrund 19a, Volksdorf (Abgeschlossen)
Baujahr 2015/2016
Architekt VSM
Projektvolumen EUR 3.670.000

ERFAHREN SIE MEHR (Externer Link)


Durch die Bank erfolgreich

Im Jahr 2002 erwarb HGK ein Grundstück in der Innenstadt von „Hamburgs schöner Nachbarin“, wie Ahrensburg liebevoll genannt wird. Das Schicksal meinte es gut, da sich zeitgleich die daneben gelegene Bank vergrößern und ihre neue Zentrale errichten wollte. Dazu benötigte sie mehr Platz. HGK ergriff sofort die Chance und veräußerte das entwickelte Grundstück inklusive Planung an das Bankhaus. In der Folge plante und projektierte HGK im Auftrag der Bank ein Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage. Nach Fertigstellung zog im Erdgeschoss eine hochmoderne Filiale ein, außerdem wurden Büros für leitende Mitarbeiter und den Vorstand errichtet. Für die weitere Nutzung plante HGK Praxen unterschiedlicher Fachrichtungen und Büros. Im Dachgeschoss errichtete HGK attraktive Penthouse-Wohnungen mit herrlichem Panoramablick über die Innenstadt bis zum Ahrensburger Schloss.

Grosse Strasse, Ahrensburg (Abgeschlossen)
Baujahr 2002/ 03
Architekt PPE


Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt!

Diesen Satz könnten Sie öfters hören, wenn Sie durch das Ärztezentrum am Eckhoffplatz in Hamburg-Lurup schlendern. Angeregt durch ortsansässige Ärzte, hat HGK ein passendes Grundstück in zentraler Lage gefunden und darauf ein Ärztehaus geplant und errichtet, das heute neben Medizinern auch Physiologen und einer Apotheke eine moderne Heimat zum Praktizieren bietet. Darüber hinaus hat die HGK mit dem Bau auch das städteplanerische Ziel erfüllt, den maroden Ortskern zu neuem Leben zu erwecken. Als Teil der städtebaulichen Neugestaltung trägt das Ärztezentrum entscheidend mit dazu bei, dass der Eckhoffplatz wieder das lebendige Zentrum Lurups geworden ist. Die vermietete Immobilie wurde an einen international agierenden Fonds veräußert.

Ärztezentrum Hamburg-West (Abgeschlossen)
Baujahr: 2008/2009
Architekt: Guth Jans Architekten
Projektvolumen: EUR 5.950.000


Bauland in Sicht

Inmitten gewachsener Bebauung erwarb HGK ein ca. 1 ha großes Baugrundstück. Recht anspruchsvoll war die Aufgabenstellung: So sollte ein bestehender Bebauungsplan zeitgemäß fortgesetzt, das Areal zur Bebauung erschlossen und auch diverse Einfamilien- und Doppelhäuser geplant und errichtet werden. HGK ging entschlossen zu Werke und baute insgesamt 13 Gebäude, die sämtlich an Selbstnutzer und Kapitalanleger verkauft wurden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Es entstand ein Dorf im Dorf, mit sehr guter Infrastruktur und direkter Anbindung an die „Öffis“, sprich den Öffentlichen Nahverkehr. Schulen, Kindergärten sowie Einkaufsmöglichkeiten runden das Ganze familiengerecht ab.


Eckhoffkoppel, Großhansdorf (Abgeschlossen)
Baujahr: 2003/2004
Architekten und Ingenieure PPE
Projektvolumen EUR 5.340.000