Immobilie als Investition – 5 gute Gründe

Gerade in den letzten Jahren erfreuen sich Immobilien als Investitionsmöglichkeit einer steigenden Beliebtheit. Dies nicht zuletzt an einer Reihe von Vorteilen, die für Sie mit dem Erwerb eines Hauses oder einer Eigentumswohnung einher gehen. Wir von HKG liefern Ihnen gleich fünf gute Gründe für die Investition in Immobilien.

1. Wertsteigerung und Werthaltigkeit der Immobilie

Eine der wohl stärksten Pluspunkte bei Immobilien liegt in ihrem Potenzial für Wertsteigerungen begründet. Nicht nur das klassische Eigenheim, sondern auch Wohnimmobilien, Eigentumswohnungen oder Mehrfamilienhäuser eignen sich hervorragend als Anlage. Innerhalb der letzten Jahre hat sich gezeigt, dass all diese Häuserkategorien einen kontinuierlichen Wertzuwachs nachweisen konnten. Im Einzelfall hing dies unter anderem von folgenden Faktoren ab:

  • Stadt, in der sich die Immobilie befindet
  • Standort der Immobilie (Zentrum vs. Stadtrand)
  • Niveau der Ausstattung (gehoben vs. einfach)
  • Quadratmeter-Anzahl

Als Beispiel fungieren hier Großstädte wie München und Hamburg: Hätten Sie hier in den 60er Jahren eine einfache Eigentumswohnung gekauft, wäre sie jetzt zirka das Dreifache wert. Sogar in vielen Kleinstädten sind die Kaufpreise zum Teil deutlich gestiegen. Es lohnt sich, hier genaue Informationen einzuholen.

Umstände der Immobilie für Wertsteigerung entscheidend

Doch nicht nur das Potenzial zur Steigerung, auch die Werthaltigkeit der Immobilien ist in diesem Zuge als Vorteil zu nennen. So zeigt sich bauliches Eigentum in der Regel unabhängig von Krisen. Selbst in schlechten Zeiten konnte Grund und Boden immer einen Preis verzeichnen, der angemessen war.

2. Ideale Altersvorsorge

Wer mit einer Geldanlage in Immobilien bereits in jüngeren Jahren beginnt, hat gute Chancen, in einigen Jahrzehnten eine schuldenfreie Wohnung oder ein abbezahltes Haus sein Eigentum nennen zu können. Je nachdem, ob Sie selbst darin wohnen, können Sie also wahlweise Miete einnehmen oder müssen selbst keine mehr zahlen.

Wie sicher sind die Renten?

Auf die Frage, wie viel der einzelne Euro beim Renteneintrittsalter tatsächlich noch wert ist, gibt es wohl kaum eine verlässliche Antwort. Sicher ist aber, dass bei vielen Menschen die Renten ohne zusätzliche Absicherung nicht ausreichen wird, um den eigenen Lebensstandard von der Erwerbstätigkeit halten zu können. Investieren Sie in Grundstücke und Immobilien, profitieren Sie im Alter von einer zusätzlichen Entlastung Ihrer laufenden Kosten.

3. Mieteinnahmen und Rendite

In der Regel wird der Kauf angesichts der beachtlichen Summe mittels Kredites von der Bank finanziert. Entscheiden Sie sich als Immobilienanleger zu einer direkten Weitervermietung, profitieren Sie von einer direkten Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals. Die Miete sorgt für ein regelmäßiges passives Einkommen. Diese Summe können Sie dazu einsetzen, den Kredit von der Bank abzubezahlen. In der Regel bleibt pro Jahr ein gewisser Überschuss über, der dann Ihre Rendite darstellt. Die genaue Höhe bemisst sich natürlich wiederum nach den Einzelheiten der Immobilie.

4. Finanzielles Erbe und bleibende Erinnerung

Viele Menschen haben den verständlichen Wunsch, der eigenen Nachwelt etwas zu hinterlassen. Ein abbezahltes Haus an die Kinder weiterzugeben, ist für viele somit definitiv erstrebenswert. Aufgrund der mittlerweile erhöhten Schenkungsbeträge ist es für Sie deutlich einfacher, die beschriebenen Vorzüge der Immobilie eine Generation weiterzugeben. Genauere Informationen hierzu erteilt ein Steuerberater.

5. Erweiterung der eigenen Investitionsmöglichkeiten

Der letzte Vorteil ergibt sich vor allem dann, wenn Sie bereits ein Haus oder ein Grundstück gekauft haben. Grundsätzlich zeigen sich die Banken immer dann verhandlungsbereiter, wenn Sie über gewisse Sicherheiten verfügen. Ein Haus oder Grundstück stellt genau dies dar. Die Bank kann bei Zahlungsschwierigkeiten dann die erste Immobilie verwerten und mit ihr die Schulden tilgen. Mit dieser Basis erhalten Sie bessere Konditionen, sofern Sie sich für eine weitere Investition in diesem Bereich entscheiden. Gerne stehen wir von HGK aus Hamburg für ein unverbindliches Informationsgespräch zu einer möglichen Investition im Immobiliensektor zur Verfügung.

Wir von der HGK Hamburger Grundstückskontor GmbH bieten Ihnen exklusive Immobilien im Großraum Hamburg und Schleswig- Holstein. Dabei sind wir Architekturbüro und auch Bauunternehmer. Ob eine Luxusimmobilie, modernes Architektenhaus im Bauhausstil, attraktive Stadtvilla oder ein idyllisches Landhaus – wir setzen Ihre Vorstellungen um. Zudem können Sie beim Grundstücksan- und verkauf auf unseren professionellen Service zählen. Wir erfüllen Ihre Immobilienträume unter anderem in:

  • Altona-Altstadt
  • Barmbek-Nord
  • Barmbek-Süd
  • Bergedorf
  • Blankenese
  • Bramfeld
  • Eimsbüttel
  • Eppendorf
  • HafenCity
  • Harburg
  • Iserbrook
  • Niendorf
  • Ottensen
  • Rahlstedt
  • Stellingen
  • St. Georg
  • St. Pauli
  • Sülldorf
  • Volksdorf
  • Wandsbek
  • Winterhude
  • Ahrensburg
  • Großhansdorf
  • Lübeck